AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Anwendungsbereich

1.1 Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil der zwischen dem Kunden und der simFlight GmbH, geschlossenen Verträge, die über die Teilnahme an einer Flugsimulation zustande kommen.

1.2 Nebenabreden und sonstige Abweichungen, die den Umfang der vertraglichen Leistungen verändern, bedürfen unserer ausdrücklichen Bestätigung.

1.3 Im Einzelfall zwischen den Vertragsparteien getroffene Vereinbarungen (auch Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben in jedem Fall Vorrang vor diesen AGB.

1.4 Kunden im Sinne der hier vorliegenden AGB sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmen.

2. Vertragsschluss

2.1 Die Präsentation der Produkte auf der Internetseite von www.fly.simflight.de stellt kein bindendes Angebot dar. Vielmehr wird dem Kunden die Möglichkeit gegeben, seinerseits ein verbindliches Angebot zum Erwerb des von ihm gewählten Produkts abzugeben.

2.2 Der Kunde gibt dieses Angebot ab, indem er nach Durchlaufen des Bestellvorgangs die Bestellung durch Aktivierung der Schaltfläche “Buchen” absendet. Vor Abschicken der Bestellung kann der Besteller die Bestelldaten jederzeit einsehen, ändern und löschen.

2.3 Nach der Bestellung wird über das Internet dem Besteller eine Bestellbestätigung per E-Mail an die von ihm beim Bestellvorgang angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Diese Bestellbestätigung ist keine Annahme des Angebots, sondern lediglich eine Information über den Eingang der Bestellung unter Wiedergabe der Bestelldaten.

2.4 Die Annahme seitens der simFlight GmbH wird entweder ausdrücklich erklärt und erfolgt mit der Terminvereinbarung.

2.5 Der Kunde kann seine Teilnahme auch persönlich, telefonisch oder schriftlich buchen.

3. Leistung, Termine

3.1 Für den Umfang der vertraglichen Leistungen sind ausschließlich die Leistungsbeschreibungen auf der Internetseite www.fly.simflight.de sowie die hierauf Bezug nehmenden Angaben in der Buchungsbestätigung verbindlich.

3.2 Nach der Zahlung setzt sich der Kunde mit simFlight GmbH in Verbindung und vereinbart seinen Wunschtermin der Ihm schriftlich bestätigt wird.

3.3 Die Terminierung von Simulator-Flüge erfolgt nach Verfügbarkeit in Abstimmung mit dem Teilnehmer. Ein Anspruch seitens des Teilnehmers auf bestimmte Termine ist ausgeschlossen.

3.4 Das Mindestalter zur Teilnahme an Simulator-Flüge beträgt 16 Jahre.

3.5 Das Mitbringen und Haustieren ist ausdrücklich nicht gestattet.

4. Zahlung

4.1 Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um Endpreise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

4.2 Der Kunde kann im Rahmen des Buchungsvorgangs die Zahlungsart auswählen.

4.3 Die Zahlung ist nach dem Buchungsvorgang fällig.

4.4 Die Terminabsprache erfolgt erst nach vollständigen Zahlungseingang.

5. Widerrufsrecht

5.1 Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

5.2 Die Widerrufsfrist beginnt mit der Vertragsannahme durch die simFlight GmbH. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der simFlight GmbH, Werner-von-Siemens-Str. 28, D-24568 Kaltenkirchen, E-Mail: sales@simmarket.com, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

5.3 Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

5.4 Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist

Muster für das Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es an uns zurück.)

-An simFlight GmbH, Werner-von-Siemens-Str. 28, D-24568 Kaltenkirchen, E-Mail: fly@simflight.de

-Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über Teilnahme an einen Simulator-Flug

-Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Buchungsnummer

-Name des/der Kunden(s)

-Anschrift des/der Kunden(s)

-Unterschrift des/der Kunden (nur bei Mitteilung auf Papier)

-Datum

__________

(*) Unzutreffendes streichen.

6. Umbuchung, Stornierung, Ersatzperson

6.1 Umbuchungen sind bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin möglich. Den administrativen Aufwand berechnen wir mit EUR 30,- pro Umbuchung.

6.2 Ersatzpersonen, über 16 Jahre, können jederzeit vom Kunden schriftlich unter Angabe der Buchungsnummer benannt werden.

6.3 Bei Vertragskündigung nach Ablauf der Widerrufsfrist kann die simFlight GmbH eine Bearbeitungsgebühr verlangen. Bis zu 30 Tagen vor Termin 10%, bis 14 Tagen vor Termin 30%, bis zu 7 Tage vor Termin 50%, ab 6 Tage vor Termin 100%

7. Haftung

Für Schäden, die an anderen Rechtsgütern als dem Leben, Körper oder Gesundheit entstehen ist die Haftung ausgeschlossen, soweit die Schäden nicht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten der simFlight GmbH, eines von dessen gesetzlichen Vertreters oder eines von dessen Erfüllungsgehilfen beruhen und das Verhalten auch keine Verletzung von für den Vertragszweck wesentlichen Nebenpflichten ist. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht, soweit Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz betroffen sind.

8. Datenschutz

Die Verwendung von personenbezogenen Daten ist in unserer Datenschutzerklärung erläutert.

9. Foto- und Videoaufnahmen

9.1 Das Fotografieren und Filmen ist in Absprache mit dem Personal der simFlight GmbH gestattet.

9.2 Die Verwendung von Stativen ist während des Flugbetriebes jedoch aufgrund der Sicherheit grundsätzlich untersagt.

10. Alkohol und Drogenverbot

Das Personal der simFlight GmbH ist berechtigt und angewiesen, Teilnehmer die erkennbar Alkohol oder bewusstseinsveränderte Substanzen zu sich genommen haben, vom Flugevent auszuschließen. Der Kaufpreis wird in diesen Fall nicht erstattet.

11. Verbot von Foto- und Videoaufnahmen

Zum Zwecke der Sicherheit ist auf dem gesamten Betriebsgelände und während der Simulatorflugteilnahme das Fotografieren und Filmen untersagt.

12. Drogenverbot

Falls der Teilnehmer vor dem Simulatorflug erkennbar Alkohol oder bewusstseinsverändernde Substanzen zu sich genommen hat, ist der ProFlight-Beauftragte berechtigt, ihn unverzüglich von der weiteren Programmteilnahme auszuschließen. Der Teilnahmepreis wird in diesem Falle nicht erstattet.

13. Schlussbestimmungen

13.1 Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

13.2 Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist der Geschäftssitz der simFlight GmbH.

13.3 Die Vertragssprache ist deutsch.